Grauburgunder Rarität 2015

6,0 g/l Säure b.a. Ws 13,0 % vol. Alkohol 0,75 l Inhalt 2017-2023+ Trinkreife 1,1 g/l Restzucker Kork Verschluss 27 bis 67 Jahr alte Reben

EUR 18,60 inkl. MwSt.

Lebendigkeit und zarte Verspieltheit ist auch hier das Motto. Eigentlich ganz weit weg von oft breit und barock angelegten Sortenvertretern. Viele der geschätzten Grauburgunder-Aromen sind da, allen voran Rote Ribisel, Quitte und frisch geerntete Feigen. Aber auch reife Äpfel, etwas Brioche und geriebene Haselnüsse. Der Gaumen wird von Saftigkeit und Spannung getragen, ein unglaublich frischer, lebendiger und dennoch tiefgründiger Wein mit ganz viel Reifepotential. (Arno Bergler – WeinErleben)

Traubensorte

Die Traube ist dichtbeerig und walzenförmig, gräulich - blau sind die Beeren. Die Reife tritt Anfang bis Mitte Oktober ein. Die Weine sind kräftig, extraktreich und fleischig, sowie zumeist intensiv in der Farbe.

Weinlese

Lese und Traubenselektion per Hand, schonende Pressung der ganzen Trauben, langsame spontane Vergärung im traditionellen Holzfass, 10 bis 12 Monate Ausbau auf der Feinhefe, 3 bis 6 Monate zur Stabilisierung im Stahltank.

Boden / Anbaugebiet

kalkhaltiger Opok (Kalkmergel) und vereinzelt auch Sand/ Schotterböden

Speisebegleiter

Zu mittelkräftigen Fischen (Krustentieren), im eigenen Saft gebratenen Fleischgerichten zu empfehlen, aber auch zu Wildgeflügel und Pastagerichten.

falstaff (92 Punkte)
Vinaria (3 Sterne)
Datenblatt

EUR 18,60 inkl. MwSt.

Großflaschen und Sonderformen auf Anfrage weingut@gross.at

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen